Geschichte

PT Kunst e.V. Karlsruhe

Gründung

1967 haben sich als Folge einer gelungenen Hobby-Ausstellung Postbeschäftigte beim Fernmeldeamt Karlsruhe zur Arbeitsgruppe „Künstlerisches Freizeitschaffen“ zusammengeschlossen. Den Vorsitz übernahm der damalige Leiter des Fernmeldeamtes Dipl.ing. Walter Baumgärtner.

1988 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister der Stadt Karlsruhe unter der Bezeichnung „Kunstverein der Postangehörigen-Arbeitsgruppe Karlsruhe“.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Ausstellungen

Bis Anfang der 90-er Jahre hat der Verein mehrfach Ausstellungen in Diensträumen der Deutschen Bundespost in Karlsruhe, Pforzheim, Ludwigshafen usw. durchgführt. Während dieses Zeitraums haben die Mitglieder auch an Ausstellungen und Kunstwettbwerben internationaler Postorganisationen in England, Belgien, Frankreich, der Schweiz und der Türkei teilgenommen und dabei Auszeichnungen und Preise erhalten. Wir beteiligen uns auch regelmäßig an den Ausstellungen befreundeter Kunstvereine in München, Nürnberg und Saarbrücken.

Weitere Veranstaltungen waren 1999 die Präsentation von Tierzeichnungen im Karlsruher Zoo  und 2003 eine große Bilderausstellung im Kundencenter der PSD-Bank und in den Räumen von ver.di in Karlsruhe. Anlässlich unseres 40-jährigen Bestehens hatten wir 2007 eine Ausstellung im Rathaus Karlsruhe-Durlach und zum 45-jahrigen eine Ausstellung im Rathaus von Pfinztal-Söllingen.